Schlossbergschule Rhoden
            Lehren bedeutet, ein Leben für immer zu berühren.

  

Das France Mobil kommt!

Am Mittwoch, den 7. Mai 2014

Das France Mobil ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit der französischen Botschaft in Deutschland. Seit 2002 fahren 12 junge Franzosen in ihren Renault Kangoos durch ganz Deutschland, um den Schülern die französische Sprache und Kultur näher zu bringen.

Schulkonzert der Schlossbergschule Rhoden

  Die Schlossbergschule Rhoden lädt am Donnerstag, dem 13. Juni 2013 zum Schulkonzert in die Rhoder Stadtkirche ein. Ab 18.00 Uhr präsentieren sich die verschiedenen Musikgruppen der Schule mit einem abwechslungsreichen, liebevoll einstudierten Programm. Zu Beginn des Konzertes gibt es ein „Best-Of“ der erfolgreichen Zauberflötenaufführungen, die im März im Rhoder Schloss stattgefunden haben. Hierbei musizieren die Klassen 3-5 und das Flötenensemble der Schule.  Die Flötenkinder der Klasse 2 zeigen, dass auch schon die jüngsten Schlossbergschüler schöne Musik machen können Anschließend steht der erste eigenständige Auftritt der Streichergruppe auf dem Programm.  Seit eineinhalb Jahren gibt es an der Schule Geigen- und Cellounterricht in Kooperation mit der Musikschule Bad Arolsen.  Man darf gespannt sein, was die Streicher zu bieten haben.   Ein kleines, aber feines Highlight ist in jedem Jahr der Auftritt des Lehrerchores. Wie schon in den vergangenen Jahren treffen sich Lehrer der Schule, um mit Witz, guten Ideen  und ansprechenden Liedern ihren Beitrag zum Konzert zu leisten.  Wie in jedem Jahr setzt die „Große Musikgruppe“ der Schlossbergschule den Schluss- und Höhepunkt. Diese aus siebzig Schülern bestehende Musikgruppe wurde im April zum Landeskonzert nach Wiesbaden eingeladen. Die Stücke, die im Kurhaus gespielt wurden, werden natürlich auch in der Rhoder Kiche zu hören sein. Außerdem wird die aus Holz- und Blechbläsern, Streichern, Gitarren, Band und Solistinnen bestehende Gruppe aktuelle Popsongs und Evergreens in eigenen Arrangements zu Gehör bringen. Die musikalische Leitung haben Regina Rogalla-Mothershaw,  Renate Walprecht und Hanni Leyhe.   Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freuen sich die Musiker der Schlossbergschule Rhoden!         

Gedenken und Erinnern

  Hass gegen Juden, Sinti und Kommunisten, keine Identität, grausame Behandlungen, Vernichtung durch Arbeit, bevorstehender Tod, Terror und Trauer – mit diesen und anderen bewegenden Themen wurden die 24 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9H und 10R der Schlossbergschule bei ihren drei Projekttagen in Buchenwald konfrontiert. Ziel des Besuches in Buchenwald war es, die Schüler dazu zu bringen, über die frühere Zeit zwischen 1937 und 1945 nachzudenken und etwas über die extrem schlechten Bedingungen der Kriegsgefangenen zu lernen. Das erste Nachdenken begann bereits beim Einrichten der Schlafplätze in den ehemaligen SS-Häusern, die als Herberge der Schüler dienten. Aufgeteilt in die jeweiligen Klassen führten anschließend zwei Betreuer einen Rundgang über das Gelände durch. Die Größe der Anlage und die erschreckenden Erzählungen halfen den Schülern, die Geschichte des Arbeitslagers nachzuvollziehen. Am Abend des ersten Tages schauten sich die Schüler einen Augenzeugenbericht eines ehemaligen Häftlings im Filmraum an. In diesen Aussagen wurde auf emotionale Weise vermittelt, wie die Häftlinge in der Zeit des Lagers gelitten haben und gefoltert wurden. Am zweiten Tag der Reise in die Vergangenheit besuchten die Schüler das Krematorium, das als Ort des Gedenkens gilt. Dieser Originalschauplatz zeigt die Verbrennungsöfen, in denen zu Betriebszeiten laut Zeugenaussagen auch Schreie zu hören waren. Das System des Tötens wurde bei der Besichtigung der nachgebauten Genickschussanlage klar, wo die Opfer unter Vorgabe falscher Tatsachen in ein „Arztzimmer“ gelockt und dann hinterrücks ermordet wurden.                                                                                                                   Wiederum verdeutlichte ein Museum mit viel Anschauungsmaterial und Filmen, u.a. dem „Befreiungsfilm“ der Amerikaner, die extremsten Bedingungen der damaligen Gefangenen. Dieses Museum war in damaliger Zeit die Effektenkammer, die zur Einkleidung der Häftlinge mit Einheitskleidung (Drillingsanzüge) und zur Abgabe aller persönlichen Gegenstände diente. Am dritten Tag stellten die Schüler selbst erarbeitete Kurzreferate vor. Ein Thema war der Steinbruch, wo die Häftlinge auf menschenverachtende Weise gequält, verprügelt und bestraft, teilweise sogar vorsätzlich getötet wurden. Zum Abschluss der Fahrt verabschiedeten die Schüler sich an einer Gedenkplatte, die immer auf Körpertemperatur beheizt ist, um den Opfern mitfühlend gedenken zu können. Die Schüler waren sich einig, dass dieser außerschulische Lernort zum Verstehen und Erinnern des traurigen Kapitels der deutschen Geschichte beiträgt.

(Schüler der Klassen 9H und 10R)

Zauberflöte im Rhoder Schloss

Ein besonderes Highlight präsentiert die Schlossbergschule Rhoden am Mittwoch, dem 20.3. und am Donnerstag, dem 21.3.2013 der interessierten Öffentlichkeit!

Nach langer, intensiver Vorbereitung wird „Die Zauberflöte im Schwarzlicht“ aufgeführt. Alle Schüler der Klassen 3-6 sind an diesem Projekt beteiligt. Die Klassen 3 und 4 spielen und singen; die Klassen 5 sind für die Musik verantwortlich und die Klasse 6 gestaltete das Bühnenbild mit, kümmert sich um Licht und Catering. Viele Eltern haben mitgeholfen. Sie nähten, bastelten und halfen bzw. helfen dort, wo sie gebraucht werden. Alle freuen sich darauf, dass es endlich losgeht! Der Gewölbekeller im Schloss Rhoden wurde der Schule dafür zur Verfügung gestellt. Dieser wunderschöne Raum eignet sich besonders gut für die Aufführungen, da er für die Schwarzlichtszenen perfekt abgedunkelt werden kann. Die Aufführungen beginnen jeweils um 9.30 Uhr und um 18.00 Uhr. Im Anschluss an die sehr stark nachgefragten Abendveranstaltungen werden Getränke und ein kleiner Imbiss gereicht. Der Eintritt ist frei. Für die entstandenen Kosten wird um eine Spende gebeten.

Jubel an der Schlossbergschule Rhoden

Bereits zum dritten Mal wurden die Mitglieder der „Großen Musikgruppe“ der Schlossbergschule Rhoden vom Verband Deutscher Schulmusiker Hessen (VDS) eingeladen, an dem Landeskonzert in Wiesbaden teilzunehmen.

Das Konzert findet am Montag, dem 22.4.2013 im dortigen Kurhaus statt. Bei den im Februar dieses Jahres ausgetragenen Regionalbegegnungen in ganz Hessen wurden vom VDS-Vorstand acht Ensembles ausgesucht, die in Wiesbaden einen repräsentativen Querschnitt der hessischen Schulmusik  vorstellen sollen. Die „Große Musikgruppe“ der Schlossbergschule Rhoden unter Leitung von Renate Walprecht und Regina Rogalla-Mothershaw besteht aus vielen akustischen Gitarren, Band, Solistinnen, Holz- und Blechbläsern und Streichern und ist in ihrer Zusammensetzung wohl recht einmalig. Insgesamt sind über 70 Schüler hier musikalisch aktiv. Für besondere Auftritte werden die vielen Einzelensembles der Schule zur Großgruppe vereint. Das Repertoire besteht aus aktuellen Popsongs und zeitlosen Evergreens, die extra für die Gruppe maßgeschneidert arrangiert werden. Die Gruppenzusammensetzung ist so besonders, dass man hierfür nicht einfach Noten kaufen kann. Die Schulform der Schlossbergschule, eine Grund-, Haupt- und Realschule, macht es möglich, dass hier Grundschüler mit Schülern bis zur Klasse 10 gemeinsam musizieren können. Einmal pro Jahr fahren die Schüler für vier Tage ins „Trainingslager“ in eine Jugendherberge an den Edersee. Dort gibt es ausführlich Gelegenheit, neue Stücke einzustudieren. Drei der in diesem Jahr einstudierten Songs werden nun in Wiesbaden zu hören sein.         

Das klinget … so weihnachtlich!

  Rhoder Schüler üben fürs Weihnachtskonzert Dass es nicht mehr lange hin ist bis Weihnachten merkt man an der Schlossbergschule Rhoden daran, dass weihnachtliche Musik durch die Räume schallt. Die Musikschüler rüsten sich mit Eifer und Spaß für das gemeinsame Konzert mit den Musikern der Christian-Rauch-Schule aus Bad Arolsen. Bereits zum dritten Mal findet ein Weihnachtskonzert der beiden Schulen in Rhoden statt. Neben der "Großen Musikgruppe" der Schlossbergschule Rhoden spielen auch zahlreichen Ensembles aus Bad Arolsen auf. Gemeinsam musizieren in der „Großen Musikgruppe“, die in diesem Jahr aus mehr als 80 Schülern der Klassen 4 – 10 besteht, Bläser, Flötenensemble, erstmalig Streicher, der Mädchenchor, viele akustische Gitarren und die Band der Schule mit Gesangssolisten. Die Musiker werden flotte, swingende Stücke passend zur Weihnachtszeit in eigens für sie zusammengestellten Arrangements vortragen. Das Konzert findet am Sonntag, den 16.12.2012 ab 16.00 Uhr in der Stadtkirche in Rhoden statt. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wir um eine Spende für die musikalische Arbeit an den Schulen gebeten. Wer die Musiker und ihre Stücke vorab schon mal hören möchte, ist herzlich zur Generalprobe am Donnerstag, dem 13.12.2012 um 13.45 Uhr in die Stadtkirche eingeladen. Die Probe dauert ca. 30 Minuten. R. Walprecht

„Action!Kidz“ sammeln Spenden für Kinder in Not

  Am Samstag, den 3. November 2012 fegten unsere Grundschüler für einen guten Zweck. Die Kindernothilfe engagiert sich in diesem Jahr für Kinder in Indonesien, die arbeiten müssen und so keine schulische Ausbildung erhalten. Die Klassen 2 bis 4 nahmen in diesem Jahr an der freiwilligen Aktion teil und fegten in ihren Heimatorten. Mit großem Eifer waren die Grundschüler dabei und schwangen ihre Besen vor den Haustüren von Bekannten und Verwandten. Auch einige Firmen beteiligten sich an der Aktion und ließen ihre Höfe und Firmenhallen säubern. Die hierdurch gesammelten Spenden werden durch die Kindernothilfe gesammelt und direkt für die Kinder in die Indonesien eingesetzt, um ihnen eine Schulausbildung zu ermöglichen.   Der Zuspruch durch die Spender war in diesem Jahr immens. Durch die Aktion konnten 832,45 € an Spenden gesammelt werden.    Die Schlossbergschule Rhoden dankt allen an der Aktion Beteiligten: den fleißigen Kindern, die hilfsbereiten Eltern und den beteiligten Lehrkräften.   von: JV, NB, KH    Hier ein Link zu unserem Artikel auf der Seite der Kindernothilfe:  http://www.actionkidz.de/Action!Kidz+2012/Aktionen+2012+im+Portr%C3%A4t/Action!Kidz+aus+Rhoden.html         

Schulfest 2011

                                             Die Klasse 2a mit dem Lied "Mathilda"  

Die Klasse 3b                                                      Die Klasse 4a mit dem Klassensong mit Boomwhackers

Basarerlös

Schon zum wiederholten Mal freuen sich die Kinder der Betreuenden Grundschule der Schlossbergschule Rhoden über eine Spende aus dem Erlös des Babybasars.

Von dem Geld werden Spiele oder Spielgeräte für draußen, wie zum Beispiel Fahrzeuge, angeschafft.

Frau Behle-Perrot, Frau Berndt und Frau Klaus überbringen die gute Nachricht an die Mitarbeiterinnen der Betreuenden Grundschule Frau Kröck, Frau Rosenstengel und Frau Berg.

Mathematikwettbewerb der 8. Klassen

Am 2.12.2010 wurde in allen 8.Klassen aller Schulformen der Hessische Mathematikwettbewerb geschrieben. Zu den Schulsiegern der Schloßbergschule gehörte auch Robert Vogel aus der Klasse 8a. Im Hauptschulbereich hatte er mit Abstand die beste Leistung erzielt.

Als Schulsieger hat Robert dann am 03.03.2011 am Kreisentscheid in Korbach teilgenommen. Auch hier hat er so gut abgeschnitten, dass er am 17.05.2011 als Kreismeister zum Landesentscheid nach Kassel eingeladen wurde.

In der Heinrich-Schütz-Schule schrieben die 40 nordhessischen Kreissieger die entscheidende Klausur, mit der die Landessieger ermittelt werden.

Im Anschluss an die Klausur wurden alle für ihre bisherigen Leistungen von Unternehmens- und Schulamtsvertretern geehrt.

Einladung

Der Wahlpflichtkurs "Darstellendes Spiel" lädt ein:

"... so wie die Titanic"

(ein Theaterstück von Peter Haus)

Ein fünzehnjähriges Mädchen ist verschwunden.

  • Warum?
  • Ist etwas passiert?
  • Was wissen die Freunde?
  • Was war in der Familie los?
  • Haben die Lehrer nichts bemerkt?

Finden Sie es heraus am

25. und 26. Mai 2011

um 19.30 Uhr

im großen Musikraum der Schlossbergschule Rhoden.

Wir freuen uns über Ihr Erscheinen:

Vanessa & Vanessa, Melissa, Sonja, Laura,

Leonie, Caroline, Daniela, Charlot, Theresa,

Alexander, Jonas, Lars, Ruven, Corwin und

Monika Schlinkert

Ostergrüße

Gedicht von Julian Krause, Klasse 5b (Ostern 2011)

Bild von Benita Bräuning, Klasse 7b (Ostern 2011)

Mathematikwettbewerb

Alljährlich findet in den 8. Klassen der Mathematikwettbewerb statt, den das Land Hessen in allen Schulformen austrägt. Mit

Wahl- und Pflichtaufgaben, die vorher auch den Mathematiklehrern nicht bekannt sind, konnten insgesamt 48 Punkte erreicht werden.

In der Hauptschule siegte Robert Vogel mit 39 Punkten vor Linda Bodenhausen mit 30 Punkten, in der Realschule erreichte Lukas Levie mit 33 Punkten den 1. Platz und Judith Budde mit 32 Punkten den 2. Platz.

Mit den Halbjahreszeugnissen wurden allen Schülern/innen die Urkunden überreicht. Die beiden Sieger werden die Schlossbergschule am 3. März in Korbach beim Kreisentscheid vertreten.

Vorlesewettbewerb

Lesen ist Kino im Kopf 

Drei Schülerinnen und ein Schüler der Klassen 6a und 6b stellten im Rahmen des diesjährigen Vorlesewettbewerbs ihre Lieblingsgeschichten vor. Zuhörer ihrer Lesevorträge waren die 5. Klassen sowie die Juroren, welche die Leseleistung zu bewerten und den Schulsieger bzw. die Schulsiegerin zu bestimmen hatten. In der Jury saßen Frau Scholtissek, Frau Schlinkert und Frau Wagner - allesamt erfahrene Deutschlehrerinnen.

Weiterlesen: Vorlesewettbewerb

Verkehrswarnwesten für Erstklässler

Zu Nikolaus erwartete die Schüler des 1. Schuljahres der Schlossbergschule noch eine besondere Überraschung. Sie bekamen Verkehrswarnwesten, die vom ADAC gespendet wurden und in der dunklen Jahreszeit für die Sicherheit der Schulanfänger sorgen sollen. Im Sachunterricht wurden schon wichtige Verhaltensweisen im Straßenverkehr erarbeitet, um die Kinder fit für den Schulweg zu machen. Auch das Tragen von heller gut sichtbarer Kleidung wurde thematisiert und die Ranzen und Jacken auf Reflektoren untersucht. Mit Hilfe der gespendeten Westen, die den Kindern so gut gefielen, dass sie gleich in der Pause ausprobiert wurden, sollten die kleinen „Verkehrsdetektive“ nun gut für den Schulweg gerüstet sein.

Adventskonzert

Adventskonzert in der Rhoder Stadtkirche am Sonntag den 12.12.2010 um 16.00 Uhr

Neben Chören und Musikgruppen der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen werden auch die Musiker der Schlossbergschule Rhoden zu hören sein.

Die große Musikgruppe der Schlossbergschule Rhoden besteht aus vielen Gitarristen, Bandinstrumenten, Flöten, Blechbläsern und Solo-Sängerinnen. Die Schüler kommen aus den Klassen 3-7.

Aufführen werden sie die Stücke:

Ubi sunt gaudia

Joy to the world

Rudolph, the red nose reindeer

Die Musiker beider Schulen und ihre Leiter freuen sich auf das Konzert und hoffen auf viele Besucher.

Adventsingen

1. Advent in der Grundschule

Die Grundschule hat am Montag, dem 29.11.10, morgens in der 1. Stunde Adventslieder gesungen. Die Begleiter waren 5 Schüler aus der 4. Klasse. Sie haben Blockflöte gespielt und 2 Schüler aus der 10. Klasse haben sie dazu mit Gitarren begleitet.

Eines der Lieder war „Dicke rote Kerzen“. Während der Musik durfte eine Schülerin aus der 3. Klasse eine Adventskerze anzünden.

Kinder helfen Kindern in Not

Wir, die Schüler/innen der Klasse 4a der Schlossbergschule Rhoden, haben in diesem Jahr zum zweiten Mal an dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ teilgenommen. Das ist die weltweit größte Geschenkaktion für Kinder in Not. Zunächst haben wir uns im Unterricht mit unserer Klassenlehrerin Frau Schäfers-Hoppe über die Situation der Kinder in Rumänien informiert und einen Film über die Verteilung der Weihnachtskartons in diesem Land angesehen.

Dann durfte jeder Schüler selbst entscheiden, ob er ein Mädchen oder Jungen im Alter von 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahren beschenken möchte. Entsprechend haben wir uns in Kleingruppen aufgeteilt und Schuhkartons mit buntem Geschenkpapier beklebt und mit weihnachtlichen Motiven verziert. Anschließend haben wir unsere Kartons mit Süßigkeiten, Schulsachen, Kuscheltieren, Hygieneartikeln und Kleidung befüllt. Damit die Kinder in den anderen Ländern wissen, von wem die Päckchen verschickt wurden, haben wir Karten gemalt und gebastelt und in Englisch persönliche Grüße auf-geschrieben.

Weiterlesen: Kinder helfen Kindern in Not

Kreiswaldlaufmeisterschaften

Am 29.09.2010 nahmen wie schon im letzten Jahr die Grundschülerinnen und Grundschüler unserer Schule an den Kreiswaldlauf-meisterschaften teil. Zwei Jungen- und zwei Mädchen-Mannschaften behaupteten sich trotz des kalten Wetters und rutschigen Bodens gegen zahlreiche andere Schulen aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg. Dank der intensiven Vorbereitung und der Organisation durch Frau Leyhe und dem Ehrgeiz aller Teilnehmer konnten unsere Sportlerinnen und Spotler ihre Ergebnisse aus dem letzten Jahr teilweise deutlich verbessern. Dabei belegten sie in dem 1000m-Rennen durch eine Waldstrecke gute Plätze im vorderen Mittelfeld. Als beste Mannschaft qualifizierten sich die C-Schüler mit Rang 4 von insgesamt 16.

Weiterlesen: Kreiswaldlaufmeisterschaften

Bücherrallye

Bücher und Urkunden für Viertklässler der Schlossbergschule Rhoden

Bei einer Bücherrallye zeigten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen ihr Können und ihr Leseverständnis beim Umgang mit Büchern. Die Bücherrallye, die von Frau Brüne, der Leiterin der Grundschulbücherei, veranstaltet wurde, fand nachmittags statt. Unterstützt wurde sie dabei von zwei weiteren Lehrerinnen und zwei Müttern. An verschiedenen Stationen, die in der Bücherei und den angrenzenden Klassenräumen aufgebaut waren, konnten die Viertklässler ihre Kenntnis von Kinderbuchautoren und deren Werken, das schnelle Nachschlagen in Sachbüchern und Lexika und ihr Leseverständnis unter Beweis stellen. Dabei erwiesen sie sich nicht nur als "Findefixe" beim Nachschlagen und Lesen, sondern hatten auch Spaß an Aufgaben, bei denen es ums Schätzen und Kombinieren ging. Alle waren mit Eifer und Freude bei der Sache und erzielten hervorragende Ergebnisse.

An Jim Heller konnte der 1. Preis vergeben werden. Den 2. Platz verdienten sich Kevin Schmidt und Leandro Martins. Es folgten auf dem 3. Platz Janine Marpe und Jessica Thulke. Als Preis erhielten diese Erstplatzierten ein Buch ihrer Wahl und eine Urkunde. Da auch die übrigen Schüler, die alle Stationen durchlaufen hatten, erfreuliche Leistungen zeigten, wurden sie ebenso mit Urkunden und dem Taschenbuch "Ich schenke dir eine Geschichte" belohnt.