Schlossbergschule Rhoden
            Lehren bedeutet, ein Leben für immer zu berühren.


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Schulstart 2020/2021 steht kurz bevor und es gibt sicher noch viele offene Fragen. Wir möchten zumindest einige an dieser Stelle für klären.

Für die Klassen 2 bis 4 und 6 bis 10 beginnt der Unterricht am Montag, dem 17.08.2020, um 7.55 Uhr. Unterrichtsschluss für alle Klassen ist nach der 6. Stunde um 13.15 Uhr. Die Betreuende Grundschule ist wie gewohnt geöffnet.

In der ersten Schulwoche findet noch kein Nachmittagsunterricht statt.

Die Schülerinnen und Schüler der  Klassen 5  treffen sich mit ihren Eltern an diesem Tag um 8.00 Uhr in der Rhoder Stadthalle zum Schulanfangsgottesdienst. Daran schließt sich die Begrüßung durch die Schulleitung an.

Die Schulanfänger der Klasse 1a beginnen am Dienstag, dem 18.08.2020, um 8.00  Uhr  mit  einer(m) Einschulungsfeier/Gottesdienst in der Rhoder Stadthalle.

Die Feier für die Schulanfänger der Klasse 1b beginnt an diesem Tag um 10.00 Uhr.

Alle Veranstaltungen erfolgen unter Einhaltung strikter Hygieneauflagen. Es dürfen ausschließlich Personen teilnehmen, die sich vorher schriftlich angemeldet haben.


Um das Infektionsgeschehen zu minimieren, haben wir uns von unserem Lehrerraumsystem getrennt und kehren zum "normalen" Klassenraumsystem zurück. Der Pausenhof wird weiterhin unterteilt bleiben.

Auf dem Schulhof werden weiterhin Masken getragen. Im Unterricht ist dies nur dann nötige, wenn die Lehrkraft darauf hinweist.

Weitere Schritte sind aktuell in Planung und werden noch diese Woche veröffentlicht.


Bitte helfen Sie uns, dass alle Schülerinnen und Schüler gesund bleiben und weiterhin in der Schule lernen können. Lesen Sie dazu bitte die folgenden Informationen zum Umgang bei Krankheits- und Erkältungssysmptomen des Hessischen Kultuisministeriums durch!

Zeigt ihr Kind deutliche Anzeichen einer Infektion, muss es zu Hause bleiben und gegebenenfalls weitere Schritte eingeleitet werden.




Landesmeister im Mathematikwettbewerb 2019/2020

Zum Schuljahresende gab es nach all dem Durcheinander noch einen großen Grund zum Feiern!

Nachdem Jarno Aßhauer die zweite Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbs erfolgreich gemeistert hatte und dort als Kreissieger hervorging, nahm er unter besonderen Bedingungen an der dritten Runde teil. Die sehr knackigen Aufgaben löste Jarno auch diesmal hervorragend und wurde zur Siegerehrung der jeweils besten sechs Teilnehmer aus allen Schulzweigen via Videokonferenz eingeladen. Mit großem Interesse und Spannung verfolgte er unter anderem mit seinen Eltern und seiner Mathelehrerin Frau Runte die Übertragung. Als es zur Siegerehrung der sechs besten Realschüler kam, stieg die Spannung ins unermessliche. Jeder der letzten Teilnehmer hatte alles gegeben und eine  Spitzenleistung abgeliefert. Dann war es raus: Jarno ist Landesmeister und hat damit den ersten Platz errungen. Alle Anwesenden gratulierten ihm zu dieser überaus besonderen und herausragenden Leistung. Neben den Sach- und Geldpreisen durch die Sponsoren des Wettbewerbs erhielt Jarno von der Schlossbergschule eine Urkunde und eine eigens angefertigte (passende) Goldmedaille. Das gesamte Kollegium gratuliert Jarno zum ersten Platz.